360-Grad Praxismarketing

Auch im Praxismarketing kann sich der Einsatz von innovativen 360°-Inhalten lohnen: Virtuelle Rundgänge eignen sich ideal, um die Arztpraxis interaktiv erlebbar zu machen, das Praxisteam vorzustellen und einen realistischen Einblick in die Räumlichkeiten zu liefern. Welche Einsatzmöglichkeiten es gibt und welche Wirkung sich damit erzielen lässt, möchten wir im folgenden Beitrag zum Thema 360-Grad Praxismarketing vorstellen.

360-Grad-Praxismarketing

360-Grad-Praxismarketing: omnia360 bei der Erstellung eines virtuellen Rundgangs in der Praxis Dr. von Stamm. (Foto: Peter von Stamm)

Herausforderungen des Praxismarketings

Das Marketing von Ärzten, Zahnärzten, Heilpraktikerern oder Therapeuten unterscheidet sich stark von anderen Wirtschaftsbereichen wie z.B. dem Konsumgütermarketing, da sie bei der Kommunikation nach außen einigen Reglementierungen unterworfen sind. Geregelt wird dies in § 27 Erlaubte Information und berufswidrige Werbung, der wie folgt lautet: (3) Berufswidrige Werbung ist Ärztinnen und Ärzten untersagt. Berufswidrig ist insbesondere eine anpreisende, irreführende oder vergleichende Werbung. Ärztinnen und Ärzte dürfen eine solche Werbung durch andere weder veranlassen noch dulden. <…> (MBO-Ä 1997 v. 2015)

Auch wenn sich die Regeln in den letzten Jahren in eine wettbewerbsfreundlichere Richtung bewegt haben, gibt es nach wie vor einiges beim Praxismarketing zu beachten. Dabei ist es aktuell so wichtig wie nie, auf die eigene Praxis aufmerksam zu machen, denn insbesondere in den Städten befinden sich Arztpraxen in einem verschärften Wettbewerb. Neben der fachlich einwandfreien ärztlichen Betreuung erwarten Patienten auch einen guten Praxisservice und ein vertrauenerweckendes Ambiente. Dies können sich Arztpraxen zunutze machen, indem sie es in ihre Kommunikation miteinfließen lassen. So kann beispielsweise die Größe der Praxis, der Standort, der Fachbereich, die Erreichbarkeit, oder die Leistungen hervorgehoben werden, um sich von anderen Praxen abzuheben. Durch die Vorstellung von Services, Räumlichkeiten oder Mitarbeitern können Sie öffentlich Ihre Stärken kommunizieren und damit sowohl neue Patientinnen und Patienten gewinnen, als auch Bestandspatienten stärker an die Praxis binden.

Innovatives Praxismarketing

Reza berät Dr. Ines von Stamm zum Thema „Innovatives Praxismarketing“. (Foto: Peter von Stamm)

Innovatives Praxismarketing in 360°

Die Welt wird immer digitaler und so auch das Praxismarketing. Immer mehr Patienten recherchieren zunächst online über ihre Symptome, vergleichen verschiedene Praxen und treffen dort ihre Wahl, wo sie ihren nächsten Termin vereinbaren. Dementsprechend wird es auch für Ärzte immer wichtiger, eine aktuelle Webseite zu pflegen, bei Google gefunden zu werden oder in den sozialen Medien aktiv zu sein. Dabei können Sie mit persönlichen und einzigartigen Inhalten besonders punkten, denn diese wirken authentisch und nahbar. An dieser Stelle kommt das 360-Grad-Marketing ins Spiel, denn ein virtueller Blick in die Praxisräume bietet den Patienten sowohl einen Eindruck Ihrer Ausstattung und Leistungsfähigkeit und kann darüber hinaus genutzt werden, um Ansprechpartner und / oder Abläufe vorzustellen. Dabei vermittelt es Patienten nicht selten das Gefühl, gut aufgehoben und betreut zu werden, und kann ohne Widerspruch zu den Grenzen des Werbeverbots in der Präsentation von Praxisleistungen kommuniziert werden.

Praxismarketing im Virtuellen Rundgang

Die Arztpraxis als 3D-Tour

Eine 3D-Begehung Ihrer Praxisräume ermöglicht vielfältige Möglichkeiten, sowohl neue als auch bestehende Patienten stärker zu involvieren und für Ihre Praxis zu begeistern. Im Rahmen des Praxismarketings lassen sich dabei sachliche Informationen über Ihre Praxisleistung interaktiv vermitteln, die mit den rechtlichen Rahmen und der jeweils gültigen Berufsordnung ohne Probleme vereinbar ist. Eine transparente und innovativ aufbereitete Informationsvermittlung über Ihre Praxis und deren Ausstattung eignen sich, um das individuelle Arzt-Patient-Verhältnis nachhaltig positiv zu beeinflussen.
Das folgende Beispiel zeigt Ihnen, wie so etwas aussehen kann: Der Virtuelle Rundgang führt Sie in die Zahnarztpraxis von Stamm in Hamburg Eimsbüttel, aufgenommen mit unserer Matterport Pro2 3D Camera.

Angstaufklärung im 360°-Rundgang

Über die sachliche Informationsvermittlung hinaus kann unser Virtueller Rundgang mit Hilfe der sogenannten Info-Tags um Storytelling-Elemente erweitert werden. Während diese in anderen Branchen z.B. im Rahmen von Virtual Recruiting, Virtual Shopping, Virtuelle Hotelrundgänge oder Handelsmarketing genutzt werden können, eignen sie sich im Praxismarketing unter anderem dazu, Aufklärungsarbeit zu leisten und Patienten Ängste zu nehmen. Auch im Forschungsbereich kann der Einsatz eines 360°-Rundgangs sinnvoll sein, beispielsweise um Arbeitsabläufe in einem virtuellen Labor zu visualisieren.

2018-03-11T12:59:19+00:00 14.12.2017|360°-Projekte|

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen