Stückgut Hamburg2018-10-12T16:20:14+00:00

Stückgut Hamburg im Virtuellen Rundgang

Unser Planet versinkt immer weiter im Müll: Allein in Deutschland werden laut Bundesumweltamt jährlich bis zu 45 Millionen Tonnen Müll produziert, die Tendenz ist steigend. Aber was lässt sich dagegen tun? Wie können wir unseren Verpackungsmüll reduzieren, wenn im Supermarkt selbst die Bio-Gurke in Plastik verschweißt wird oder jeder Keks einzeln von Plastik umhüllt wird?
Um gegen die wachsenden Müllberge vorzugehen, hat im Januar 2017 Hamburgs erster Unverpackt-Laden in Ottensen seine Türen geöffnet. Bei Stückgut Hamburg gibt es nämlich fast alles – außer: Verpackungen. Die Ware wird hier in Baumwollbeuteln, Gläsern oder Plastikschüsseln verstaut, die die Kunden selbst mitbringen.
Um Interessenten über die Grenzen von Ottensen hinaus einen Zugang zum Thema „Unverpackt Einkaufen“ zu bieten, haben wir in Kooperation mit dem Stückgut-Team das Ladengeschäft virtuell begehbar gemacht. Im 360°-Rundgang können sich die Besucher online über das Sortiment informieren und einen interaktiven Einblick in Stückgut Hamburg erhalten.