Als wir uns damals f├╝r die Gr├╝ndung von omnia360 entschieden, hatten wir die Qual der Wahl: Mit welcher Rechtsform wollen wir unser Unternehmen starten? Die GbR schien zu dem Zeitpunkt der schnellste und einfachste Weg, um erstmal loszulegen.

Knapp zwei Jahre sp├Ąter war es dann soweit, wir hatten unseren „Proof of Concept“ geliefert und entschieden uns, einen Schritt weiter zu gehen: Die Umwandlung in eine GmbH. Leichter gesagt, als getan. Dank B├╝rokratie & Juristerei zog sich der Prozess ein knappes Jahr dahin, umso gl├╝cklicher sind wir jetzt, wo es endlich soweit ist: Die omnia360 GmbH hat das Licht der Welt erblickt, yeah Baby yeah ­čśÄ

Ein guter Zeitpunkt, um einmal DANKE zu sagen. Danke an unsere Gesch├ĄftspartnerInnen, die Spa├č an neuen Technologien haben und den Mut hatten, mit uns neue Wege zu erproben. Danke, f├╝r das Vertrauen in unser junges Team, was uns die Chance gegeben hat, an unseren Aufgaben zu wachsen.┬áUnd besonderen Dank an all unsere Unterst├╝tzerInnen, die vieles m├Âglich gemacht haben und ohne die wir sicherlich nicht da w├Ąren, wo wir heute sind.┬áÔŁĄ

Weiter geht die Reise und f├╝r einen Blick zur├╝ck, k├Ânnt ihr hier mehr ├╝ber unsere Entstehungsgeschichte erfahren:
Die kleine Gr├╝ndungsgeschichte eines Hamburger Startups
Best of 2018: Der omnia360-Jahresr├╝ckblick