Das Jahr 2022 bringt viele neue Themen, Projekte und Herausforderungen mit sich! Worauf wir uns mitunter am meisten freuen, sind die neuesten Entwicklungen in Sachen Technologie und digitale Medien! Um immer up to date zu bleiben, sammeln wir hier die aktuellen Tech-Trends in Sachen Metaverse, Virtual Reality, Augmented Reality und 360°-Kameras für euch!

Tech-Trends 2022

Welche Tech-Trends erwarten uns 2022 rund um die Themen Virtual- und Augmented Reality? Was für neue Kameras und Technologien erscheinen? Wir halten Sie auf dem omnia360 Blog auf dem Laufenden!

Übersicht: Tech-Trends 2022


Von Metaverse bis 360°: Die Tech-Trends in 2022

Virtual Reality News 2022

“Project Camria”: Gerüchte um die neue VR-Brille von Meta

Mark Zuckerberg, CEO von Meta (zuvor bekannt als Facebook natürlich) hat während der Connect 2021-Konferenz eine neue Virtual Reality Brille angekündigt. “Project Cambria” – so lautet der Arbeitstitel bisher. Leider sind bislang keine Details zu der VR-Brille bekannt, wir wissen lediglich, dass das nächste Virtual-Reality-Headset von Meta kein Nachfolger der Quest 2 sein soll, sondern eher ein High-End-Produkt. Es wird gemunkelt, dass es das erste einer neuen Produktkategorie sein wird, welche mit den Quests koexistieren soll. Ein wichtiges Feature hierbei sollen hochauflösende Farbkameras sein, die den Nutzer:innen neben der VR-Experience auch qualitativ hochwertige Augmented-Reality-Erlebnisse per Passthrough ermöglicht. Da auch Apple’s Gerüchteküche rund um eine VR-Brille brodelt, ist hier wohl ein spannender Konkurrenzkampf zwischen den beiden Tech-Giganten zu erwarten!

Scharfe Bildqualität mit der neuen VR-Brille Varjo Aero

Welche spannenden neuen VR-Brillen erscheinen 2022 auf dem Markt?

Mit der Varjo Aero ist nun eine etwas konsumentenfreundlichere Brille aus dem Hause Varjo erschienen. Bislang war die Firma eher für Ihre High-End-Brillen bekannt. Mit einem Preis von ca. $ 2000 ( ca. $ 2500 mit Tracking-Kit) und einer Auflösung von 2,880 x 2,720 pro Auge bei 90 fps, ist die Varjo Aero eine etwas günstigere, aber dennoch leistungsstarke Brille im Vergleich zu den teuren Vorgängern. Das Besondere an dem Modell sind die 2 Eye Tracking Kameras, welche die Interpupillardistanz der Nutzer:innen automatisch einstellen. Außerdem können Anwendungen, die mit dem Varjo SKD programmiert wurden, dadurch sogenannte “foveated renderings” nutzen, bei denen die von den Augen fixierten Bereiche des Bildes mit einer höheren Qualität gerendert werden, als die Randbereiche. Beeindruckend, vor allem im Consumer-Bereich, allerdings können die meisten VR-Anwendungen diesen Detailgrad noch nicht unterstützen und einige erste Tester bemängeln starke Verzerrungen am Bildrand.

Neue 360-Grad-Kameras in 2022

Ein neues Drohnen-Highlight: die DJI Mavic 3

Ein großes Highlight unter den Drohnen-News dürfte wohl die DJI Mavic 3 sein! Mit einer Doppelkamera, die aus einem Hasselblad-Objektiv mit einer Brennweite von 24 mm besteht und einem Teleobjektiv mit 162 mm, welche einen sogenannten “Hybrid-Zoom” ermöglichen, landet das neue Mavic Modell ganz oben auf der Wunschliste der Drohnenliebhaber:innen! Beeindruckend sind auch die “Micro Four Thirds” Sensoren, die achtmal größer sind, als für Consumer-Drohnen üblichen 1/2.3 inch Sensoren und für gestochen scharfes Bild sorgen. Für uns ein kleiner “Bummer”: bisher unterstützt die Mavic 3 noch keine 360-Fotos, das Update hierzu folgt allerdings noch diesen Januar. Mit einem Preis von rund 2000 € für die normale und rund 4800 € für eine spezielle Cine-Version, eine echte Empfehlung!

Wir besuchen mit unserer 360-Cam die unterschiedlichsten Orte!

Die langersehnte 360-Cam: Kandao Obsidian Pro

Über die Kandao Obsidian Pro haben wir schon in unseren 2021er News weit und breit berichtet. Nun ist die leistungsstarke 360-Cam endlich auf dem Markt. Der Preis ist mit 27.000 € auf keinen Fall ein Schnäppchen, aber bei einer Auflösung von 12K bei 30fps in 3D, acht APS C Sensoren, 8K Livestreaming und 14-bit Video im KDRaw Format durchaus gerechtfertigt. Dank eines neuen Stitching Algorithmus, der auf die Depth Map zurückgreift, ist das Stitching in 3D inzwischen deutlich besser, als in ersten Tests der Kamera.

Die neue 360-Kamera: Trisio Lite 2

Seit kurzem ist auch die neue Trisio Lite 2 erhältlich. Die 360-Cam hat nur eine Linse, welche rotiert, wodurch keine Paralex-Stitching-Fehler auftreten, im Gegenzug aber auch keine 360°-Videos aufgenommen werden können. Ihre Auflösung beträgt 8000 x 4000 Pixel bei 1 / 2,3 Zoll Sensoren. Der Bild-Output ist JPEG und mit einem Preis von 440 € als Import aus China ist die Kamera eher kostengünstiger.

Gerüchte um die neue 360-Kamera von Rico

Noch ist nicht viel über die neue Rico bekannt, außer der Ankündigung, dass sie am 18.01.2022 erscheinen wird. Ein erster Bild-Leak verrät, dass es sich dabei wohl nicht um die Z2 handelt, sondern eher um ein billigeres Modell. Es gibt lediglich zwei Knöpfe und kein Display. Ansonsten zeigt sie wohl den üblichen Aufbau mit zwei Linsen, den auch die anderen Rico Thetas und die InstaOne Serie verwenden.

Die Top-360-Grad-Videos des Jahres 2022

Um unsere VR-News abzurunden, präsentieren wir euch hier die besten 360°-Videos auf YouTube!

360-Grad-Teilnahme am Squid Game

Gänsehaut ist bei diesem 360°-Video wohl vorprogrammiert! Wer einmal aus der Perspektive der Teilnehmer:innen der Kultserie Squid Game an den bekannten koreanischen Kinderspielen teilnehmen möchte, der kann sich dieses YouTube-Video ansehen. Aber keine Sorge, Blut fließt in der Version zum Glück nicht!