Social-Media-Verlosung mit Wow-Effekt: Das 360-Grad-Gewinnspiel!

Von wegen 360°-Content ist nur was für die Großen! Auch für kleine und mittelständische Unternehmen gibt es verschiedene Einsatzmöglichkeiten für das innovativen Content-Format, mit denen sich wirkungsvolle Marketingmaßnahmen umsetzen lassen. Eine davon möchten wir Ihnen im folgenden Beitrag vorstellen: Das 360-Grad-Gewinnspiel.

360-Grad-Gewinnspiel

Ein 360-Grad-Gewinnspiel ermöglicht eine kreative Marketinglösung für kleine und mittelständische Unternehmen.

Am Beispiel der großen JANNY’S 360°-Eiersuche möchten wir einmal demonstrieren, wie eine solche 360°-Marketing-Maßnahme für ein kleines Unternehmen ausgestaltet werden kann – was natürlich nicht heißen soll, dass nicht auch größere Marken und Unternehmen davon profitieren können: Mit einem 360-Grad-Gewinnspiel lässt sich die eigene Website mit interaktivem Content aufwerten, die Interaktionsraten in Social Media können gesteigert werden und eine Google-Einbindung ermöglicht einen echten Reichweitenboost.

Konzeption des 360-Grad-Gewinnspiels

Dreh- und Angelpunkt des 360-Grad-Gewinnspiels ist (wer hätte es gedacht?) der Virtuelle Rundgang. Mit einem 3D-Scan soll im Fall von Janny’s Eis das Ladengeschäft in Norderstedt in die virtuelle Welt geholt werden. Dabei können kleine Unternehmen von unserem Preismodell profitieren: Da die Kosten für einen Virtuellen Rundgänge in erster Linie von der aufzunehmenden Fläche abhängt, können kleine Ladenflächen hier sicherlich ein Schnäppchen schlagen und den Rundgang auch nach Ablauf des 360-Grad-Gewinnspiels weiter nutzen.

Inhalte und Ziel des Gewinnspiels

Ziel des 360-Grad-Gewinnspiels von Janny’s Eis Norderstedt sollte sein, den Beginn der Eis-Saison bei neuen und alten Kunden einzuläuten, um diese mit den ersten Sonnenstrahlen wieder in die Eisdiele zu holen… Zunächst virtuell und anschließend natürlich auch real! Dafür wird die Eisdiele mit dem 360°-Rundgang zunächst in die virtuelle Welt geholt, die Preise bringen die Kunden dann jedoch wieder in die Filiale vor Ort, denn den Gewinnern winken drei Janny’s Eisgutscheine für das Eiscafé in Norderstedt.

Die ideale Plattform, um die gewünschte Zielgruppe zu erreichen, stellt Facebook dar (siehe dazu auch Mit 360-Grad-Videos zu mehr Erfolg im Facebook-Marketing), wo das Gewinnspiel im ersten Schritt platziert werden soll. Der Beitrag auf der Facebook-Seite von Janny’s Eis Norderstedt wird dabei von einer Kampagne unterstützt werden, um auch Potenzialkunden aus der Region zu erreichen, möglichst mit einer hohen Affinität zu Eis.

360°-Visualisierung trifft Gamification

Bevor unsere 3D-Kamera zum Einsatz kommt, wird die Eisdiele entsprechend vorbereitet. Um der 360°-Visualisierung eine persönliche Note zu liefern, werden auch die Inhaber Petra und Mohammed im Rundgang zu sehen sein, die dem Eiscafé ein Gesicht geben.

Als Gamification-Element werden vor Drehbeginn Ostereier in Ladengeschäft versteckt, denn passend zur Jahreszeit wird das Gewinnspiel aus einer 360°-Eiersuche bestehen. Damit werden die Nutzer dazu angeregt, sich intensiv mit dem virtuellen Rundgang und damit auch mit Janny’s Eis auseinanderzusetzen und sollen so stärker an das Eiscafé gebunden werden. Neben den Ostereiern sind nämlich einige Informationen zum Angebot vor Ort im virtuellen Rundgang versteckt.

Das 360-Grad-Gewinnspiel im virtuellen Rundgang

Das Facebook-Gewinnspiel in 360-Grad

Pünktlich zu Ostern war das 360-Grad-Projekt dann soweit startklar, dass der Facebook-Beitrag am Gründonnerstag online gehen konnte. Darin wurden Gewinnspiel und Teilnahmebedingungen erläutert und der Link zum 360°-Rundgang durfte natürlich auch nicht fehlen.

Anschließend wurde der Beitrag mit einer Facebook-Kampagne versehen, um den relevanten Nutzern über die Feiertage ausgespielt zu werden und möglichst viele Teilnehmer zu generieren.

Auflösung des 360°-Gewinnspiels

Schluss mit der Verlosung war am Ostermontag, an dem das 360-Grad-Gewinnspiel offiziell auslief und die Gewinner ermittelt wurden. Unter den richtigen Antworten wurden die drei glücklichen Gewinner gezogen und benachrichtigt, um ihren Eis-Gutschein in Empfang zu nehmen. Das Besondere an der Auflösung war die Einbindung eines 360-Grad-Fotos in die Facebook-Seite, welches zuvor aus dem 360°-Rundgang exportiert wurde und noch einmal für besondere Aufmerksamkeit im Newsfeed der Janny’s Fans sorgen sollte.

Zweitverwertung der 360-Grad-Tour

Auch nach Ostern muss das 360-Grad-Gewinnspiel natürlich nicht entsorgt werden, ganz im Gegenteil. Die 360-Grad-Tour kann anschließend weiterhin auf der Unternehmenswebseite eingebunden bleiben. Die osterlichen Infopunkte lassen sich einfach austauschen, um der 360°-Präsentation einen zeitlosen Anstrich zu verpassen. Hier gibt es zahlreiche unterschiedliche Möglichkeiten, je nach Unternehmen und Branche und reicht von der Virtuellen Besichtigung über Virtual Shopping bis hin zum 360-Grad-Praxismarketing.

Reichweitenbringer: Google-Rundgang

Für einen zusätzlichen Reichweitenboost sorgt die Konvertierung der Tour in einen Google-Rundgang, der über die Google-Suche und Google Maps für eine größere Nutzerschaft auffindbar gemacht wird, um so auch nachhaltig von dem 360-Grad-Gewinnspiel zu profitieren.

Wenn wir mit diesem Showcase Ihr Interesse wecken konnten, kontaktieren Sie uns gerne, um Ihre Ideen und Möglichkeit zu besprechen und mit einem innovativen 360°-Contentformat bei Ihren Kunden zu punkten.
Übrigens: Auch 360°-Videos eignen sich wunderbar für Facebook-Gewinnspiele!

2018-10-05T18:25:45+00:0018.04.2018|360°-Projekte|